dick. architekten & ingenieure
dickab@dickab.de
camberger strasse 65, D- 65597 kirberg
wir freuen uns über ihren anruf + [ 0 ] 49 6438 - 83 52 90 - 0

– Baudenkmalpflege

Skulpturales Objekt für die ev. Kirchengemeinde in Taunusstein Wehen

 

Dieses Objekt soll christliche Symbolkraft vermitteln und steht darüber hinaus als Bindeglied zwischen dem öffentlichen Bereich und dem Kirchenvorplatz.

Die Struktur des Objektes ist multifunktional. Sie ist Symbolträger und zugleich
Informationsmedium. Ermöglicht wird dies durch die Integration eines Schaukastens.

Eine weitere sehr wichtige Funktion der Skulptur ist es, diverse Accessoires, wie z.B. Sitzbänke und Tische in dessen Hohlkörper zu lagern, welche für gelegentliche Veranstaltungen auf dem Kirchenvorplatz benötigt werden. Veranstaltungen der vorgenannten Art sind insbesondere die Nachlese besonderer Gottesdienste, Veranstaltungen nach Trauungen zum Fotoshooting, oder aber das ein- bis zweimal jährlich stattfindete Gospelkonzert in der Kirche.

Veranstaltungen dieser Art wurden bis dato auf dem “nicht mehr zeitgemäßen” Kirchenvorplatz, einschließlich unter Einbindung einer desolaten Holzgartenlaube
abgehalten.

Auch ist das geplante Objekt temporärer Wetterschutz. Mit nur wenigen Handgriffen besteht die Möglichkeit, leichte Aluminiumrohre in der primären Konstruktion zu verankern und diese mit Zeltplanen zu überspannen. Dies ermöglicht auch bei ungünstigen Wetterverhältnissen, Gäste mit für diesen Fall
gesetzeskonformen Getränken und kleineren Imbissen zu bewirten.

Die Strukur und die Geometrie des Kirchenvorplatzes, als auch der funktionalen Skulptur wurde abgeleitet aus den klassizistischen Proportionen des Kirchengebäudes – proportia divina -.

                                                                                                                                                                                                                                                       

  • Raumbildende Ausbauten: LPH 1-9 HOAI
  • Versorgungstechnik: LPH 1-9 HOAI
  • Lichtplanung u. Technik: LPH 1-9 HOAI
  • Entwicklung nutzungsspezifischer Einbauten